Impressum

Volkshochschule Unstrut-Hainich-Kreis

Meißnersgasse 1b
99974 Mühlhausen

Fon: 03601 812691
Fax: 03601 4039912

Mail: info@vhs-uh.de
Internet: www.vhs-uh.de

Leiterin der Volkshochschule: Petra Franke



Träger der Volkshochschule:

Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis
Lindenbühl 28/29
99974 Mühlhausen

Fon: 03601/800
Fax: 03601/801081

https://www.unstrut-hainich-kreis.de/

Der Volkshochschule Unstrut-Hainich-Kreis ist eine nichtrechtsfähige Anstalt des Unstrut-Hainich-Kreises. 




Entwicklung der Website und Webhosting:
cmxKonzepte GmbH & Co. KG,
Altusrieder Straße 17
87764 Legau 
http://www.cmxkonzepte.de

Einige Bilder dieser Website stammen aus anderen Quellen. 


AGB

Anmeldung und Gebühren
Für den gesamten VHS-Kreis gilt ein einheitliches Anmeldeverfahren, das mit der Anmeldung gleichzeitig die Entrichtung der Kursgebühr koppelt.
Die erforderliche schriftliche Anmeldung ist in jeder Geschäftsstelle des VHS-Kreises möglich. Anmeldekarten finden Sie auf der letzten Seite dieses Programmheftes. Anmeldungen über das Internet sind ebenfalls möglich. Telefonische Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden. Melden Sie sich frühzeitig vor Kursbeginn an. Mit der Abgabe der Anmeldung verpflichten Sie sich zur Zahlung der jeweils angegebenen Kursgebühr. Die Kursgebühr wird mit dem Kursbeginn fällig. Bitte erteilen Sie uns bei der Anmeldung ein SEPA-Lastschriftmandat. Der Einzug der Teilnehmergebühren erfolgt  zum 15. des auf den Kursbeginn folgenden Monats. Für Kurse, die im Dezember beginnen, erfolgt der Einzug der Teilnehmergebühren zum 20. des Monats Dezember. Falls der Fälligkeitstermin auf ein Wochenende oder einen Feiertag fällt, erfolgt die Abbuchung am folgenden Werktag.
Bitte füllen Sie die Anmeldekarte sorgfältig aus, insbesondere die Angaben zu der Bankverbindung (IBAN und BIC), und – sofern abweichend von Teilnehmer/in – auch den/die Konto-Inhaber/in. Lastschriftrückgaben durch fehlerhafte Bankverbindungen werden uns von den Banken in Rechnung gestellt. Diese Kosten müssen wir Ihnen dann zusammen mit der Teilnehmergebühr erneut berechnen. Bei Kursen und Arbeitsgemeinschaften, bei denen Materialien benötigt werden, ist von den Teilnehmenden eine Umlage zu zahlen, die der Höhe der tatsächlichen Kosten entspricht.


Gebührenermäßigung
Leistungsempfänger/innen nach SGB II (Arbeitslosengeld II), SGB III (Arbeitslosengeld I), SGB XII (Sozialhilfe) oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sowie deren Familienangehörigen, die über kein eigenes Einkommen verfügen, erhalten auf Antrag eine Kursgebührenermäßigung (50 %). Der Antrag ist formlos unter Beifügung entsprechender Nachweise des Arbeits- bzw. Sozialamtes in der VHS Unstrut-Hainich-Kreis-Geschäftsstelle bei der Anmeldung zu stellen. Später eingehende Ermäßigungsanträge können nicht berücksichtigt werden. In diesem Fall wird die volle Kursgebühr fällig. Nach Abbuchung der Kursgebühr ist eine Ermäßigung ebenfalls nicht mehr möglich. Kurse, die entsprechend gekennzeichnet sind, können nicht ermäßigt werden. Zusatzgebühren, z. B. Nutzungsgebühren für EDV-Anlagen, Kosten für Seminarunterlagen, Lebensmittelumlagen bei Kochkursen, Materialkosten werden nicht ermäßigt. Auch bei Exkursionen und Studienfahrten wird keine Ermäßigung gewährt. Sofern Sie eine Gebührenermäßigung beantragen möchten, informiert Sie die VHS Unstrut-Hainich-Kreis auf Anfrage gerne, welche Gebühr von Ihnen tatsächlich zu zahlen ist.


Abmeldung
Eine Abmeldung, die auch von der Zahlung der Kursgebühr befreit, muss spätestens acht Tage vor der ersten Zusammenkunft schriftlich, per E-Mail oder per Fax der Geschäftsstelle der Volkshochschule vorliegen. Verspätete Abmeldungen sowie Abmeldungen, die gegenüber den jeweiligen Kursleitenden ausgesprochen werden, können nicht berücksichtigt werden und befreien somit nicht von der Zahlungspflicht der Kursgebühren. Wird ein Kurs nicht bzw. nicht regelmäßig besucht oder vorzeitig abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Gebührenerstattung. Bei Studienfahrten, Exkursionen, etc. gelten gesonderte Fristen. Ein etwaiges nach anderen Vorschriften bestehendes Widerrufsrecht bleibt unberührt. 
Bestätigungen
Anmeldebestätigungen werden nur bei Online-Anmeldungen verschickt. Jedoch bieten wir Ihnen einen besonderen Service: Kurz vor Kursbeginn schicken wir Ihnen in der Regel eine Erinnerungskarte oder eine SMS. Allerdings: Auch ohne diese Erinnerung bleibt Ihre Anmeldung verbindlich und Ihre Zahlungspflicht für die volle Kursgebühr bestehen!
Über den jeweiligen Kursstatus sowie die einzelnen Kurstermine können sie sich ferner jederzeit auf unserer Homepage, www.vhs-uh.de, informieren.


Kursdurchführung
An gesetzlichen Feiertagen und während der Schulferien finden grds. keine Veranstaltungen statt, es sei denn, dies ist im Kurstext anders vermerkt. Programmänderungen, -erweiterungen und Terminverschiebungen können sich ergeben; in diesen Fällen erhalten Sie eine postalische Benachrichtigung oder ein Information per SMS. Darüber hinaus beachten Sie bitte die Hinweise in der Tagespresse. 
Über einen behindertengerechten Zugang der Veranstaltungsorte informiert die jeweilige VHS-Geschäftsstelle.


Datenschutz
Jegliche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur für im Zusammenhang mit von Ihnen gebuchten Kursen stehende Zwecke und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.


Auskünfte
Auskünfte zu pädagogischen Fragen und zur Weiterbildung können bei den pädagogischen Mitarbeiter/innen eingeholt werden.


Haftung
Die VHS Unstrut-Hainich-Kreis haftet nicht für Verlustschäden.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: 
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i .V. m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB i. V. m. Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der

Widerruf ist zu richten an: 
Volkshochschulkreis Unstrut-Hainich-Kreis, Meißnersgasse 1b, 99974 Mühlhausen 

Widerrufsfolgen: 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise: 
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. 

Volkshochschule Unstrut-Hainich-Kreis

Geschäftsstelle Mühlhausen

Lage & Routenplaner