Bürgerakademie für Kommunikation und Medienkompetenz

Mainstream-Journalismus. Streitgespräch

Workshop 117
Was ist Mainstream-Journalismus? Immer der Journalismus, der dem, dem es gerade passt, dient als der Journalismus, den er verachtet, um seine Meinung als außerhalb des Mainstreams stehend zu adeln. Melanie Amann, Journalistin im Hauptstadtbüro des „Spiegel“ und Buchautorin („Angst für Deutschland“) versucht zwischen dem „Zeit“-Journalisten Bernd Ulrich und dem Schweizer Politiker, Verleger und „Weltwoche“- Chefredakteur Roger Köppel eine Diskussion zu entfachen über rechten und linken Mainstream. Und: Es gelingt ihr! In einem intelligenten Schlagabtausch arbeiten sich die beiden Journalisten durch die letzten Jahre der Veränderung des Mainstreams und verständigen sich (nicht) darüber, was Populismus ist.


jederzeit möglich
20111W207
online
kostenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

Volkshochschule Unstrut-Hainich-Kreis

Geschäftsstelle Mühlhausen

Lage & Routenplaner