Digital Dienstag

Süßmacher in Lebensmitteln

Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Volkshochschulen Burgenlandkreis und der Stadt Halle
Ein Leben ohne Süßes ist für viele kaum vorstellbar. Doch auch wer bewusst auf Zucker in Lebensmitteln verzichten möchte, hat es schwer. Zucker, Zuckeraustauschstoffe, Süßstoffe – kaum jemand blickt bei der Masse der Bezeichnungen für süßende Zutaten in verarbeiteten Lebensmitteln noch durch. Der Einsatz einer Vielzahl von Süßmachern mit unterschiedlichen Namen vertreibt Zucker oft von der Spitzenposition in der Zutatenliste. Die klassische Aussage - was vorn in der Zutatenliste steht, hat den höchsten Anteil im Produkt - stimmt nicht mehr in jedem Fall. Zucker ist Bestandteil vieler Zutaten. Auch Werbeaussagen wie „ohne Zuckerzusatz“ oder „ungesüßt“ entpuppen sich als Strategie: Enthalten die Lebensmittel von Natur aus Zucker oder werden andere Süßungsmittel verwendet, täuscht die Werbung über den tatsächlichen Zuckergehalt hinweg. Außerdem gibt es eine Reihe von Produkten, in denen überhaupt keine süßenden Zutaten erwartet werden, beispielsweise pikante Lebensmittel wie Weißkrautsalat oder Leberwurst. Doch auch hier kann sich Zucker verstecken.
Der Vortrag klärt über unterschiedliche Süßmacher von A wie Aspartam über S wie Stevia bis Z wie Zuckerrübensirup auf und informiert, wie Verbraucher diese auf Lebensmittelverpackungen entdecken können.

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale LSA



1 Nachmittag, 31.01.2023
Dienstag, 17:00 - 18:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Di31.01.2023
17:00 - 18:00 Uhr
online von überall aus
23100W102
kostenfrei

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden