DigitalDienstag

Antisemitische Verschwörungstheorien in Erwachsenenbildungseinrichtungen in Europa

Eine Veranstaltung in Kooperation mit den Volkshochschulen Burgenlandkreis und der Stadt Halle
Die Veranstaltung thematisiert antisemitische Verschwörungstheorien und ihre Verbreitung in europäischen Erwachsenenbildungseinrichtungen. Neben einer Begriffsklärung erfolgt die Präsentation der Erkenntnisse aus dem transnationalen Projekt "TEACH: Targeting Extremism and Conspiracy Theories". Die Teilnehmenden sollen nicht nur Einblicke in die theoretische und empirische Auseinandersetzung mit dem Thema gewinnen, sondern auch Raum für Diskussionen zur Bedeutung dieser Ergebnisse in ihren eigenen Veranstaltungen erhalten. Darüber hinaus werden Impulse für den eigenen pädagogischen Handlungsspielraum (und dessen Grenzen) zur Reaktion auf antisemitische Verschwörungstheorien in ihren Klassenräumen vermittelt.


1 Tag, 05.11.2024
Dienstag, 17:00 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Di 05.11.2024 17:00 - 19:00 Uhronline von überall aus
24100W309
5,00 €

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)